Glück im Chaos – Leben in einer großen Familie (Doku/HD/2016)



Melanie und Richard haben fünf Kinder. Ihre beiden Erstgeborenen waren ihnen eigentlich genug. Dann wurde Melanie unerwartet schwanger und bekam Drillinge. Nun waren sie eine große Familie. Auch Marilyn und Janos haben eine kinderreiche Familie. Doch ist jedes ihrer sechs Kinder ein Wunschkind. Wie bei Melanie und Richard ist hier alles XXL: der Einkauf, die Wäsche, das Auto, der Kühlschrank. Dennoch ist der Alltag in beiden Familien erstaunlich normal. Ein Platten am Fahrrad, ein aufgeschlagenes Knie, eine Diskussion ums abendliche Ausgehen: Jutta Neupert begleitet die beiden Familien durch das alltägliche Chaos.

Source

15 thoughts on “Glück im Chaos – Leben in einer großen Familie (Doku/HD/2016)”

  1. Ehefrau, Mutter und Hausfrau= Die nachhaltigste, wichtigste und schönste Aufgabe, der sich eine Frau widmen kann! Hier tut sich ein breites und abwechslungsreiches Arbeitsfeld vor einem auf, in dem man sich als Frau wahrhaftig selbstverwirklichen kann.

  2. Ohje, Drillinge kosten einer Mutter sehr viel Kraft. Sie muß gut auf sich aufpassen, um nicht irgendwann zusammenzubrechen. Absolut recht haben sie, mit den viel zu niedrigen Einkommensgrenzen, so daß sie von Hilfen ausgeschlossen werden. Sie werden im Grunde bestraft dafür, daß sie gebildet, verantwortungsvoll und arbeitswillig sind. Der Staat setzt solche Paare einer enormen Belastung aus, an der sie eines Tages vielleicht zu zerbrechen drohen, obwohl gerade sie zu den wenigen wirklichen Trägern dieser Gesellschaft gehören. Ungeheuerlich und völlig falsch.

  3. Die Mutter aus den USA spricht bewundernswert gut Deutsch. Besser und grammatikalisch richtiger als die meisten Deutschen. Gut finde ich, daß die Eltern akzeptieren, daß die Kinder Religion für sich ablehnen und darüber hinausgewachsen sind. Kluge Kinder.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *